Haushalt 2017 – Erste Beratung im Bau- und Umweltausschuss

Haushalt 2017 – Erste Beratung im Bau- und Umweltausschuss

Mit ca. 3,9 Millionen Euro auf der Ausgabenseite wird auch im Jahr 2017 in Gerbrunn viel investiert. Im Vordergrund steht die Abwicklung bereits begonnener Maßnahmen (Erschließung, Neubaugebiet, Bauhofneubau an der Sieboldstraße, Restfinanzierung Barrierefreiheit und Brandschutz Eichendorffschule, Rüstwagen Feuerwehr, etc.). Es finden sich aber auch einige neue Projekte im Haushaltsplan: Abriss und Neubau Rathausanbau, gefördert durch das Kommunalinvestitionsprogramm, Umgestaltung Rathausplatz, Randersackerer Straße und Kirchvorplatz im Rahmen der Städtebauförderung (incl. Kanalisation und Wasserversorgung), div. Instandhaltungsmaßnahmen an Straßen und Gebäuden.

Darüber hinaus wurden Gelder für das interkommunale Mobilitätskonzept (Car-Sharing, Radwegebau, etc.) eingeplant. Die Finanzierung erfolgt auch 2017 vermutlich ohne Neuverschuldung. Zum Ausgleich der Investitionen dienen die stabilen Steuereinnahmen (Zuführung aus dem Verwaltungshaushalt ca. 1,1 Mio. Euro), Beiträge und Zuschüsse von ca. 1,6 Millionen Euro sowie eine Entnahme aus der Haushaltsrücklage von ca. 1,2 Millionen Euro. Im November wird der Haupt- und Finanzausschuss das Zahlenwerk beraten, die Verabschiedung des Haushaltsplanes 2017 ist dann für den Monat Dezember vorgesehen.

Meldungsarchiv
Kontakt

Gemeinde Gerbrunn
Rathausplatz 3, 97218 Gerbrunn
Phone: 0931/702800
Fax: 0931/70280199
info@gerbrunn.de

Öffnungszeiten

Montag
08:00-12:00 Uhr u. 14:00-15:30 Uhr

Dienstag
08:00-12:00 Uhr u. 14:00-15:30 Uhr

Mittwoch
07:30-12:00 Uhr

Donnerstag
08:00-12:00 Uhr u. 14:00-18:00 Uhr

Freitag
08:00-12:00 Uhr

Wetter
Schriftgröße ändern
Kontrast Modus